Herzlich Willkommen auf den Seiten der Augenarztpraxis Dr. Stefan Rau in Mittelangeln!

Mit gesunden Augen sehen können, bedeutet pure Lebensqualität. Deshalb gilt es, die Sehkraft zu erhalten oder sie – wenn möglich – wieder herzustellen. Moderne Diagnosegeräte und -methoden helfen uns dabei. Denn so können wir Erkrankungen des Auges oftmals bereits erkennen, bevor sie das Sehvermögen massiv einschränken und bevor es zu einer schwerwiegenden Schädigung des Auges kommt.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen helfen Ihnen, Ihre Augengesundheit zu erhalten, denn frühes Erkennen von Augenerkrankungen macht die Behandlung einfacher und erfolgversprechender.

Wir sind eine Augenarztpraxis für die ganze Familie von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter.
Wir untersuchen, behandeln und beraten Sie bei sämtlichen Augenerkrankungen.

Wann zum Augenarzt?

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den jeweiligen Reiter.

Amblyopievorsorge
Amblyopievorsorge
zur Früherkennung von Schielen und Fehlsichtigkeit

  • mit 6 Monaten, wenn ein erhöhtes Risiko vorliegt (z.B. Frühgeburt, Schielen, Fehlsichtigkeit in der Familie)
  • mit 31-42 Monaten bei allen Kindern
Früherkennung des Glaukoms
Früherkennung des Glaukoms
zur Verhinderung von vermeidbarem Sehverlust

  • ab dem 40. Lebensjahr
  • dunkelhäutige Patienten ab dem 30. Lebensjahr
  • für jeden Patienten mit Verwandten 1. Grades, die unter einem Glaukom leiden
Netzhautvorsorge-Untersuchung
Netzhautvorsorge-Untersuchung
zur Verhinderung von Netzhautablösungen

  • jährlich für Kurzsichtige (ab 3 Dioptrien) jeder Altersstufe
AMD-Früherkennungsuntersuchung
AMD-Früherkennungsuntersuchung
zur Verhinderung schleichender Sehverschlechterung

  • ab dem 60. Lebensjahr
Augenarzt-Check für Verkehrsteilnehmer
Augenarzt-Check für Verkehrsteilnehmer
zur Vermeidung von Gefahrensituationen

  • ab dem 40. Lebensjahr
Patienten mit Diabetes mellitus, Hypertonie, Cortisoneinnahme, Rheumatischen Erkrankungen
Patienten mit Diabetes mellitus, Hypertonie, Cortisoneinnahme, Rheumatischen Erkrankungen
zur Vermeidung von Komplikationen

  • jährlich, in Abhängigkeit vom Krankheitsverlauf auch häufiger
Patienten mit Glaukom
Patienten mit Glaukom
zur Verlaufskontrolle

  • vierteljährlich

Woran denken?

Bitte immer zum Termin mitbringen
zur Vermeidung von unnötigen Wiederholungsterminen

  • Gesundheitskarte
  • Ihre derzeit verwendeten Brillen oder den jeweiligen Brillenpass
  • Augentropfen und -salben, wenn Sie welche verwenden
  • Falls vorhanden: Glaukom-Pass
  • Falls vorhanden: Diabetiker-Pass

Gute Informationen zu Erkrankungen des Auges und zur augenärztlichen Untersuchung finden Sie auf der Website des Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) unter » www.augeninfo.de.

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst

  • an Wochenenden und Feiertagen
    von 10 bis 12 Uhr
  • Mittwochs und Freitags in der Zeit
    von 16 bis 18 Uhr

Telefon: 116 117